Bewegungstheater

Raum und Bewegung, Mensch und Objekt, Bühnenpräsenz, Identitäten, Choreographie, ein Stück entwerfen

sind Ankerpunkte des Workshops. Meist führen die Workshops zu konkreten Performances und Kunstprojekten. Wir entwickeln individuelle Schlüssel, Raum und Herz zu füllen.
Die Grundsätze von Choreographie, „bewegter Architektur“ werden vermittelt.
Für meine Arbeit der natürlichen Bewegung vom Mensch und Objekt, prägte ich schon früh den Begriff „Skulpturellen Tanz“. Diese Arbeit bildet die Grundlage meiner Tanztheater-Produktionen.

Der Workshop ist für körperbewusste Laien, wie für Tänzer und Schauspieler geeignet.