Die Macht der Nacht

1989 lernten sich die beiden Großveranstalter Rainer Wengenroth und Bonger Voges als unmittelbare Nachbarn und Konkurrenten kennen.

Nach dem Ende des „Theaters Negerhalle“ wurde Voges 1990 Koproduzent von „Die Macht der Nacht“ im Münchener Olympiapark. Besonderheit dieses 6 monatigen Gastspieles war neben dem Hauptveranstaltungszelt (Zirkus-Viermaster) ein zweites kleineres Zelt, das „Theaterzelt“ mit einem begleitenden Theaterfestival unter der künstlerischen Leitung von Rainer Wengenroth und Bonger Voges.

Die Zusammenarbeit wurde fortgesetzt in Berlin, Paris, Köln und Düsseldorf.

Weitere Informationen unter www.diemachtdernacht.de